Sonntag, 18. August 2013

[TAG] Buchopfer

Im letzten Monat wurde ich von der lieben MelMel von Haus des Wahnsinns getaggt. Danke dafür! :)
Beim Lesen ihrer Antworten musste ich auch schon sehr lachen, ein toller Tag!
Worum geht's? Welches Buch würdest du opfern, wenn....
 Los gehts!

1.) Du spazierst gerade gemütlich durch einen Buchladen, als die Zombies angreifen. Verständlicherweise geraten die anderen Kunden in Panik, doch du weißt, wie man die Zombies besiegen kann: Man muss sie mit einem zu Unrecht gehypten Buch erschlagen. Welche Wahl triffst du?
Defintiv Seelen. Alle lieben es, ich hasse es. Ich hatte es damals direkt nach dem Erscheinen (in englisch natürlich) gelesen und einfach gehasst. Ja, ich habe mich durch den Wälzer geqäult und nein, ich fand es auch nach den zähen Anfangskapiteln nicht spannender.
Zur Zombiebekämpfung auch sehr empfehlenswert, da es mit seinen fast 900 Seiten auch ordentlich Gewicht mitbringt.

2.) Du warst gerade beim Friseur und freust dich über deine wunderbare neue Frisur, da fängt es plötzlich an zu regnen. Welche Fortsetzung benutzt du als Regenschirm?
Wenn wir schon gerade bei Stephenie Meyer sind, bleiben wir doch dabei: Breaking Dawn (auf deutsch Bis(s) zum Ende der Nacht). Danke liebe Stephenie Meyer, dass du mir eine ganze Reihe mit deinem letzten Roman so versaut hast.
Daher nutze ich das Buch nicht nur als Regenschirm, sondern schmeiße es in die nächstbeste Pfütze und hüpfe darauf herum. Es hat es nicht ander verdient!

 3.) Du sitzt im Deutschunterricht und dein Lehrer schwafelt mal wieder davon, wie toll dieser eine Klassiker doch ist. Das Problem: Du hasst dieses Buch und schließlich kannst du nicht anders, als aufzustehen und deinem Lehrer mal so richtig die Meinung darüber zu sagen. Um welchen Klassiker handelt es sich?
 'Romeo und Julia auf dem Dorfe' von Gottfried Keller. Habe ich in der Mittelstufe gelesen und fand es schrecklich! Warum hat der sowas geschrieben? Frag ich mich heute noch...


4.) Du schlenderst gerade durch die Reihen deiner Stammbuchhandlung, als plötzlich eine neue Eiszeit ausbricht. Die ganze Stadt verwandelt sich in eine Schneewüste und deine einzige Chance ist, im Laden zu bleiben und deine absoluten Hassbücher zu verbrennen, um dich warmzuhalten. Mit welchem Buch beginnst du?
Ich gehe am besten in die Frauenroman-Abteilung. Auch wenn ich ab und an solche Bücher gerne lese, gibt es da auch einges an Müll. Da werde ich sicher fündig! :)


5.) Du bist Backstage, kurz vor deinem großen Auftritt, als dir siedendheiß einfällt, dass du noch deinen Kaugummi ausspucken musst. Doch unglücklicherweise hat du weder Mülleimer, noch irgendeine Art von Papier bei dir - bis auf deine absolute Lieblingsbuchreihe, die du mitgenommen hast, um zur Beruhigung noch etwas zu lesen. Du hast also keine Wahl: Du musst den Kaugummi auf die letzte Seite kleben. Von welcher Reihe findest du das Ende so furchtbar, dass du kein Problem damit hättest, deinen Kaugummi auf die letzte Seite zu kleben?
Ha!!! Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - der Epilog. Jaaa, ich gehöre zu den Personen, denen das einfach zu viel des Guten und einen Tick ZU kitschig ist. Das Ende des letzten Kapitel ist und bleibt für mich das wahre Ende der Harry Potter-Reihe.

Ich würde mich sehr freuen, wenn einige bei dem Tag mitmachen. Ich hab ihn bisher noch nicht so häufig gesehen, finde ihn aber super lustig!! Los geht's!!

Kommentare:

  1. Waaaaaah!!!
    Ich hab jemanden gefunden, der "Seelen" auch so blöd findet!!!
    Wir sollten zusammen eine Allianz bilden ;D...

    Mich hat es auch waaaaahnsinnig aufgeregt -.-, ich hab auch eine Rezi dazugeschrieben, es hat einen Stern bekommen ;)!! (Wegen Melanies kleinem Bruder)

    Aber schade, dass dir der Epilog von HP 7 nicht gefällt, den fand ich ebenfalls toll ^^. Aber als Seelen-Nichtmöger muss man ja trotzdem zusammenhalten, oder??

    Alles Liebe, Clärchen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt?? Das ist ja super! :D Ich dachte immer ich wäre die einzige Person, der Seelen nicht gefallen hat. Da bin ich ja beruhigt, ich dachte mit mir stimmt was nicht.
      Ich denke der Epilog von Harry Potter ist einfach geschmackssache ;)

      Löschen
  2. Der TAG ist wirkich lustig :D Wenn ich daran denke, werde ich ihn im Laufe der nächsten Woche auch mal machen.

    Und ich finde "Seelen" ja echt toll. Zumindest das Buch. Der Film war jetzt nicht so der Bringer...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde mich freuen, wenn du mitmachst. Fühl dich offiziell von mir getaggt ;)

      Naja, den Film zu Seelen anzuschauen juckt mich jetzt nicht wirklich in den Fingern :D

      Löschen
  3. Das ist echt ein genialer Tag. :D Und die letzte Frage würde ich genauso beantworten. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du magst, mach doch auch mit! :) Ich würde mich freuen!

      Löschen
  4. Lustiger Tag! Und zu "Seelen" kann ich nur sagen, dass ich das Buch schon 2008 gelesen habe, als es auf Deutsch grad neu herauskam. Ich fand die Handlung ganz interessant, aber das Buch insgesamt zu lang. 200 Seiten weniger hätten ihm sehr gutgetan, denke ich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt wohl! Alleine, dass das Buch so lange brauch um ein bisschen Fahrt aufzunehmen!

      Löschen
  5. Sehr cool, dass du mitgemacht hast! :D
    "Seelen" ist vom Umfang her ja auf jeden Fall eine gute Waffe :D Ich selbst habe das Buch nie gelesen und werde es wahrscheinlich auch nicht tun xP

    Stephanie Meyer gehört aber wohl zu den prädestinierten Autoren für diesen TAG xD

    Ich gehöre ja zu den Leuten, die den HP-Epilog total toll finden *schnief* Irgendwie brauche ich nach dem Showdown ein bisschen Harmonie und der Epilog nimmt doch deutlich Tempo :) Aber naja, ich versteh auch, wenn es dir zu viel Kitsch ist :D

    Liebe Grüße
    MelMel

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe mir eben den TAG hier mitgenommen: http://juliasbuchblog.blogspot.de/2013/08/der-buchopfer-tag.html
    Normalerweise mag ich TAGs ja nicht so, aber das ist mal was anderes. Und ja, auch bei mir kommt Stephenie Meyer vor... ;-)

    LG, Julia

    AntwortenLöschen